Woche 7

Es fehlen leider immer noch einige Berichte: Zum Beispiel der über meinen Besuch beim Bundeskanzleramt, über meine Arbeit hier im AA und die Gespräche mit Mitarbeitern, über das Leben in Berlin. Leider sind meine Tage mit Arbeiten, Sport, Netzwerken und Berlin erkunden so gefüllt, dass ich momentan gar nicht zum Berichten komme. Wird aber alles nachgeholt – spätestens in zwei Wochen, wenn ich wieder in Bielefeld bin, und ein paar Tage Luft habe.

Mir gefällt es hier nach wie vor richtig gut, ehrlich gesagt noch viel besser als am ersten Tag. Ich freue mich ehrlich jeden Tag auf die Arbeit, bleibe abends gerne länger und bin sehr traurig wenn ich daran denke, dass ich nur noch sieben Arbeitstage habe. Niemals hätte ich damit gerechnet, dass es mir im Auswärtigen Amt SO gut gefällt. Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, ich passe hier ganz gut rein.