G4-Konferenz

Am Donnerstag und Freitag fand im Auswärtigen Amt eine G4-Konferenz statt, die von meinem Referat organisiert wurde. Dadurch durfte ich nicht nur bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung helfen, sondern auch selber als ‘Zuschauer’ teilnehmen. Neben den Meetings in beeindruckender Kulisse konnte ich so zum Beispiel am Empfang mit dem Staatsekretär teilnehmen oder an der Stadtrundfahrt, die wir den Teilnehmern als Rahmenprogramm angeboten hatten. Außerdem bestand meine Aufgabe darin, die Teilnehmer vom Hotel abzuholen, im Amt herumzuführen und bei den stattfindenden Meetings Protokoll zu schreiben.
Ich hatte dabei auch die Möglichkeit, mich mit den Botschaftern und VN-Vertretern persönlich zu unterhalten – wann bekommt man so eine Möglichkeit schon mal? Meine Visitenkartensammlung hat sich nach der zweitägigen Veranstaltung deutlich vergrößert; unter Diplomaten scheint es üblich zu sein, nach der Begrüßung Visitenkarten auszutauschen. Ich habe ja nun noch keine eigene Visitenkarte, aber dafür jetzt zum Beispiel die des Botschafters aus Tonga oder eines Beraters der VN aus New York.

Siehe dazu: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Meldungen/2015/150227_Sicherheitsratsreform_UN.html